Berührungspunkt zwischen zwei Lebenswelten

Philipp Kohli Ein Merkmal einer Stadt ist, dass ganz unterschiedliche Menschen in ihr leben. Die Vielfalt der Lebensgeschichten und Lebensentwürfe besteht parallel nebeneinander. Ein Beispiel für die möglichen Unterschiede zwischen Menschen in einer Stadt sind die beiden Frauen auf dem Bild. Sie haben sich im Frühling 2019 im Monbijoupark in Bern getroffen. Bild: Philipp Kohli … Berührungspunkt zwischen zwei Lebenswelten weiterlesen

Der lange Tisch

Philipp Kohli Die Cafeteria “Coffee & Deeds” ist ein Angebot der reformierten Kirchgemeinde Zürich Hirzenbach. Am 4. Oktober 2019 haben wir als Seminargruppe von Theologiestudent*innen einen Nachmittag vor Ort verbracht und erhielten Einblick in das Betriebskonzept. Im Zentrum der Cafeteria steht ein langer Tisch. Die Idee des Teams ist, dass dieser Tisch ein Ort sein … Der lange Tisch weiterlesen

ST. LUKE’S PECKHAM –MIXED-ECONOMY KIRCHE IM SOZIALEN BRENNPUNKT

Wieder einmal bin ich in England unterwegs und leite eine Studienreise für das TPI (Theologisch-Pastorales Institut). Wir sind auf den Spuren kirchlicher Innovation, zukunftsfähiger Ausbildung, mixed-economy, fresh expressions und einigem mehr. Ein paar Schlaglichter der Studienreise werden, falls ich dazu komme, in den nächsten Tagen folgen. Heute nun eine kleine Zusammenfassung unseres Besuches bei St. … ST. LUKE’S PECKHAM –MIXED-ECONOMY KIRCHE IM SOZIALEN BRENNPUNKT weiterlesen

Jugendtheologie

Bedingungen eines gelingenden theologischen Diskurses mit jungen Freiwilligen Freiwilligenarbeit im Konfirmandenunterricht Einleitung: Ernüchternd stellte Christian Möller 2004 in seiner «Einführung in die Praktische Theologie» fest, dass so, wie Kirche heute erlebt werde, kaum Hoffnung bestehe, dass sich junge Menschen in ihr integrieren können.[1] Weiter plädiert er dafür, dass «Übungsfelder religiöser Erfahrung im Raum der Kirche» … Jugendtheologie weiterlesen